Paul Maar: Wie alles kam – Kindheits-Roman

Paul Maar kennen die meisten von uns vermutlich durch seine Kinder- und Jugendbücher. Die Buchreihe rund um das Sams ist sicher das bekannteste Werk – neben „Lippels Traum“ oder „Der tätowierte Hund“. Aber wer ist eigentlich dieser Paul Maar? Wie kam es dazu, dass er Kinderbuchautor wurde und das Sams „erfunden“ hat? Antworten liefert uns der Roman seiner Kindheit.

Paul Maar, „Wie alles kam“ – über das Buch

Auf rund 300 Seiten erzählt uns der Autor von seiner Kindheit und Jugend. Geboren im Jahr 1937 erlebt er als Kind den Zweiten Weltkrieg hautnah. Sein Vater gerät in Kriegsgefangenschaft und kommt verändert aus dem Krieg zurück. Aus dem liebevollen Vater wird ein oft zorniger Mann, vor dem sich Paul fürchtet.

Paul Maar, Wie alles kam
Paul Maar, Wie alles kam

„Paul Maar: Wie alles kam – Kindheits-Roman“ weiterlesen

Jojo Moyes Debütroman: Die Frauen von Kilcarrion

Im Sommer 2017 – also ungefähr vor vier Jahren – habe ich Jojo Moyes Debütroman „Sheltering Rain“ (Schutz vor Regen) gelesen. „Sheltering Rain“ erschien bereits im Jahre 2002. Zu dieser Zeit war mir der Name Jojo Moyes gänzlich unbekannt.

Wenn du die Romane von Jojo Moyes genauso gerne liest wie ich, wird es dich nicht überraschen, dass das erste Buch, das ich im Jahr 2014 von ihr gelesen habe, „Ein ganzes halbes Jahr“ war. Kein weiteres Buch dieser Autorin hat es geschafft, Emotionen in vergleichbarer Intensität in mir auszulösen. Dennoch habe ich (bis auf eines) alle ins Deutsche übersetzten Bücher gelesen und liebe jeden einzelnen ihrer Romane.

Jojo Moyes Debütroman als Neuübersetzung

Jojo Moyes Debutroman: Die Frauen von Kilcarion (Neuübersetzung)
Jojo Moyes Debutroman: Die Frauen von Kilcarion (Neuübersetzung)

Im August 2017 schenkte mir meine Tochter die Originalfassung des Buches „Die Frauen von Kilcarrion“, nämlich „Sheltering Rain“. Von „Sheltering Rain“ kannten wir bis dahin keine deutsche Übersetzung. Erst als ich vor ein paar Wochen das neu übersetzte Buch zu lesen begann, bemerkte ich, dass mir der Inhalt bekannt vorkam. Und ich habe mich auf die Lektüre gefreut. Ich war gespannt auf den Vergleich der deutschen Fassung mit dem Original und wie gut ich mich noch an den Inhalt erinnern würde. „Jojo Moyes Debütroman: Die Frauen von Kilcarrion“ weiterlesen

Lori Nelson Spielman: Heute schon für morgen träumen

Ein ausgesprochen schönes Buch, das mich von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen hat. „Heute schon für morgen träumen“ ist ein Buch mit entzückendem Cover und bezaubernder Geschichte. Dieser Roman von Lori Nelson Spielman ist mir sehr zu Herzen gegangen. Ich habe ihn gerade zu Ende gelesen und bin sicher, dass er noch eine Weile nachklingen wird.

Lori Nelson Spielman: Heute schon für morgen träumen (Foto: © Esther Kock)
Lori Nelson Spielman: Heute schon für morgen träumen (Foto: © Esther Kock)

Das Buch und sein Inhalt

Die Protagonistin Emilia lebt in New York und ist Bäckerin in dem Laden ihrer Großfamilie italienischen Ursprungs. Emilia ist immer zur Stelle, wenn jemand Hilfe braucht und lebt mit ihrem geliebten Langhaar-Kater Claws in einem Appartement, das sie liebevoll Emville nennt. „Lori Nelson Spielman: Heute schon für morgen träumen“ weiterlesen