Bernd Brunner: Das Buch der Nacht

Bernd Brunner entführt uns in 35 kurzen Kapiteln in die Nacht. „Das Buch der Nacht“ zeigt uns die dunklen Stunden. Vom Beginn der Dämmerung über die „blaue Stunde“ bis hin zur Morgenröte reisen wir durch die Zeit.

Das Buch der Nacht
Bernd Brunner, Das Buch der Nacht

Das Buch ist allerdings kein opulenter Bildband. Es widmet sich seinem Thema in erzählerischer Textform. Dabei greift die Buchgestaltung sowohl durch den Einband als auch durch die Seitengestaltung das Thema in besonderer Weise auf. „Bernd Brunner: Das Buch der Nacht“ weiterlesen

Kraft-Stunde für Glück, Gesundheit und Erfolg im Leben

Die Kraft-Stunde am Morgen – das ist die Methode, mit der Adrienne Herbert für sich den Weg zu persönlichem Glück, Gesundheit und Erfolg gefunden hat. Davon berichtet sie uns in ihrem Buch Power Hour – wenig ändern, alles erreichen.

Über das Buch und die Kraft-Stunde

In sieben Kapiteln plus Einleitung, Danksagung und Endnoten zeigt uns Adrienne Herbert, wie wir mit nur einer „Kraft-Stunde“ am Tag unser Leben umgestalten können. Diese eine Stunde, die allein uns gehört, soll uns helfen, uns „mächtige Gewohnheiten“ anzueignen. Dabei zeigt sie uns, wie wichtig Schlaf, Bewegung an der frischen Luft, das Pflegen sozialer Kontakte, die richtigen Zielsetzungen sind. Und sie erzählt viel aus ihrem Leben, von ihrem persönlichen Erfahrungen.

Adrienne Herbert, Power Hour
Adrienne Herbert, Power Hour

„Kraft-Stunde für Glück, Gesundheit und Erfolg im Leben“ weiterlesen

Ausflugs-Tipps für das Münsterland – Dumont Eskapaden

Ausflugs-Tipps für das Münsterland auf etwas mehr als 230 Seiten: So zeigt uns Katrin Jäger diesen wunderschönen Teil Westfalens. Vom Aasee bis zum Zwillbrocker Venn reichen ihre Tipps für Abstecher, Ausflüge und Mini-Urlaube.

Katrin Jäger, 52 kleine und große Eskapaden im Münsterland
Katrin Jäger, 52 kleine und große Eskapaden im Münsterland

Und obwohl ich schon lange im Münsterland lebe, entdecke ich hier manches neu oder zum ersten Mal. „Ausflugs-Tipps für das Münsterland – Dumont Eskapaden“ weiterlesen

Becky Smethurst: Das kleine Buch vom großen Knall

Die Autorin Dr. Becky Smethurst ist Astrophysikerin an der Universität Oxford. Hier beschäftigt sie sich voller Begeisterung mit der Entstehung von Galaxien und der Bedeutung von Schwarzen Löchern. Aber nicht nur davon erzählt sie uns in ihrem aktuellen Buch.

Smethurst, Das kleine Buch vom großen Knall
Smethurst, Das kleine Buch vom großen Knall

Das Buch und sein Inhalt

„Das kleine Buch vom großen Knall“ trägt den Untertitel „und was im Universum seitdem geschah“. „Becky Smethurst: Das kleine Buch vom großen Knall“ weiterlesen

Buddha to go: Alleinsein macht stark

Das Autoren-Team Carolin Müller und Nadim Mekki möchte mit der Buchreihe „Buddha to go“ Kernthemen des Lebens aufgreifen. Dabei verbinden sie Psychologie mit der fernöstlichen Spiritualität des Buddhismus, um den Lesern in knackig-kurzen Kapiteln und eingestreuten praktischen Übungen Antworten, Rat und Hilfestellung zu geben.

Alleinsein macht stark – Buch und Inhalt

Buddha to go: Alleinsein macht stark
Carolin Müller/Nadim Mekki, Buddha to go: Alleinsein macht stark

Das Buch findet im handlichen Format von 11,5 cm Breite und 17,5 cm Höhe seinen Platz in der Jacken- oder Handtasche. Der robuste, feste Einband und die Fadenheftung mit Lesebändchen lassen es gut in der Hand liegen und geben ein angenehmes Lesegefühl. „Buddha to go: Alleinsein macht stark“ weiterlesen

Alex Rogers: Das große tiefe Blau

Alex Rogers ist Meeresbiologe und einer der international bedeutendsten Ozeanforscher. Seine Liebe zum Meer entstand bereits in der Kindheit, in der er die Ferien bei seinem Großvater an der irischen Küste verbrachte, der dort als Fischer lebte. Heute ist er wissenschaftlicher Direktor des Internationalen Programms zur Lage der Ozeane (IPSO) und berät die UN, Greenpeace, den WWF und die G8-Länder.

Alex Rogers: Das große tiefe Blau
Alex Rogers: Das große tiefe Blau

Worum geht es im Buch?

In seinem Buch „Das große tiefe Blau“ erzählt er uns von Yeti-Krabben, leuchtenden Medusen und vielen weiteren Geheimnissen des Meeres. Auf zahllosen Expeditionen hat der Autor wundersame und unbekannte Lebewesen in der Tiefsee untersucht, heiße Quellen antarktischer Seen erkundet und Korallenriffe im Nordatlantik entdeckt. Und er konnte nachweisen, dass es entgegen bisheriger Annahmen auch in 6.000 Metern Tiefe unter dem Meeresspiegel erstaunlich vielfältiges Leben zu entdecken gibt. „Alex Rogers: Das große tiefe Blau“ weiterlesen

Bettina Lemke: Der größte Schatz liegt in dir selbst

Bettina Lemke, die Autorin dieses kleinen Buches, ist unter anderem Übersetzerin der Bücher von John Strelecky. Seit vielen Jahren beschäftigt sie sich mit den Ideen und Methoden der östlichen Weisheitslehren – so ist es der Kurzvita zu Beginn des Buches zu entnehmen. Daher war ich neugierig auf das kleine dtv-Buch mit dem Untertitel „Östliche Weisheit für ein inspiriertes Leben“.

Bettina Lemke, Der größte Schatz liegt in dir selbst
Bettina Lemke, Der größte Schatz liegt in dir selbst

„Bettina Lemke: Der größte Schatz liegt in dir selbst“ weiterlesen

Per J. Andersson: Vom Elefanten, der das Tanzen lernte

Als ich das aktuelle Buch von Per J. Andersson das erste Mal in Händen hielt, dachte ich: „Wow, was für ein schönes Cover!“

Per J. Andersson: Vom Elefanten, der das Tanzen lernte (Foto © Esther Kock)
Per J. Andersson: Vom Elefanten, der das Tanzen lernte (Foto © Esther Kock)

Ein gezeichneter Elefant mit erhobenem Kopf und Rüssel ist im Begriff leichtfüßig loszulaufen. Hübsche, orientalisch anmutende Ornamente und ein Farbton in grün-braun fügen sich harmonisch in ein wunderschönes Gesamtbild!

Das Cover und nicht zuletzt der Titel „Vom Elefanten, der das Tanzen lernte“ haben mich neugierig gemacht. „Per J. Andersson: Vom Elefanten, der das Tanzen lernte“ weiterlesen

John Strelecky: Auszeit im Café am Rande der Welt

John Strelecky und sein Buch „Das Café am Rande der Welt“ werden viele aus den internationalen Bestsellerlisten kennen. Und genauso wird es vermutlich einigen Menschen mit dem Buch „The Big Five for Life: Was wirklich zählt im Leben“ gehen. Es  stammt vom selben Autor. Vor wenigen Tagen erschienen ist sein neues Buch „Auszeit im Café am Rande der Welt“ – der dritte Teil der Café-Bücher.

John Strelecky, Auszeit im Café am Rande der Welt
John Strelecky, Auszeit im Café am Rande der Welt

Worum geht es im Buch?

Der Protagonist John war bereits zwei Mal in seinem Leben im „Café am Rande der Welt“. Beide Male hat dies seinen Lebensweg nachhaltig beeinflusst und ihm neue Perspektiven eröffnet. „John Strelecky: Auszeit im Café am Rande der Welt“ weiterlesen

James R. Doty: Das Alphabet des Herzens

„Eine Mutmach-Geschichte, die uns lehrt, dass wir alles erreichen können, was wir uns vornehmen.“ heißt es im Klappentext. Und als dann der Autor als „weltberühmter Neurochirurg“ und „Freund des Dalai Lama“ vorgestellt wurde, war klar, dass ich dieses Buch lesen möchte. Doch ich musste schon schlucken, als ich den ersten Satz las: „Die Kopfhaut macht ein charakteristisches Geräusch, wenn man sie vom Schädel abzieht – ähnlich einem langen Klettverschluss.“ steht dort. Aber ich las weiter – und es hat sich gelohnt!

James R. Doty: Das Alphabet des Herzens
James R. Doty: Das Alphabet des Herzens

Worum geht es im Buch?

Es handelt sich bei „Das Alphabet des Herzens“ um eine Mischung aus Lebens-Ratgeber und Autobiografie. James R. Doty verbringt seine Kindheit in ärmlichen Verhältnissen, mit einem ängstlichen Bruder, einer depressiven Mutter und einem trunksüchtigen Vater, der oft wochenlang verschwindet. In der Schule ist James nicht der Beste, was aber seinem Umfeld geschuldet ist. „James R. Doty: Das Alphabet des Herzens“ weiterlesen

Mathieu Vidard: Science to go

In der Sachbuch-Reihe des dtv-Verlags ist das Buch „Science to go – Merkwürdiges aus der Welt der Wissenschaft“ von Mathieu Vidard erschienen. Das Original erschien bereits 2016 im französischen Original.

Ungefähr in der Größe eines Taschenbuchs, aber mit festen Kartondeckeln stabil wie eine Kladde, liegt das Buch nicht so richtig geschmeidig in der Hand. Auch die spitzen Ecken der Buchdeckel wollen mir nicht so richtig gut gefallen:

Mathieu Vidard: Science to go
Mathieu Vidard: Science to go

Aber es geht ja nicht nur um die Äußerlichkeiten – also schlagen wir das Buch auf und werfen einen Blick hinein. „Mathieu Vidard: Science to go“ weiterlesen

Ajahn Brahm: Wie hilft der Bär beim Glücklichsein?

Vom Autoren Ajahn Brahm habe ich bereits das Buch „Die Kuh, die weinte“ vorgestellt, das ich sehr anregend und lehrreich finde. Darum war ich natürlich wieder neugierig, als ich las, dass soeben ein neues Buch von ihm in deutscher Übersetzung erschienen ist.

Ajahn Brahm: Wie hilft der Bär beim Glücklichsein?
Ajahn Brahm: Wie hilft der Bär beim Glücklichsein?

Dieses neue Buch trägt den Titel „Wie hilft der Bär beim Glücklichsein?“ und geht an vielen Stellen mehr in die Tiefe, setzt die Kenntnis buddhistischer Fachbegriffe voraus. Das wird nicht für jeden Leser einfach sein – auch wenn am Ende des Buchs ein Glossar beigefügt ist, das hier Hilfe anbietet. „Ajahn Brahm: Wie hilft der Bär beim Glücklichsein?“ weiterlesen